Schlagwort: Seminar

Feuerwasser 2020

Eine Reise zu sich selbst!

Die FeuerWasser Reise ist eine Reise zur eigenen Kraft und Klarheit für junge Männer (18 bis etwa 25 Jahre). Sie kann helfen, Antworten auf wichtige Lebensfragen zu finden.
Die Reise führt in die Wald-Wildnis im Norden von Schweden, zu einem Platz, der nur mit Kanus gut zu erreichen ist. Nach einer Vorbereitungszeit gehst du alleine für 3 Tage in die Wildnis um deine Lebensfrage zu klären.

Wir, eine Gruppe erfahrener Männer, begleiten dich auf dieser Reise.

  • Wir bieten einen sicheren Rahmen für diese Erfahrung und unterstützen dich:
  • wie du gut in dieser Wildnis sein kannst
  • wie sich Fragen anders klären lassen als durch Grübeln oder Reden
  • wie du die Antworten der Natur, deines Körpers, deines Unterbewussten hören kannst

Wir geben keine Antworten und wir interpretieren deine persönlichen Erlebnisse nicht. Doch wir unterstützen Dich das Gefundene in deinen Alltag und dein zukünftiges Leben zu integrieren.

Mehr Informationen gibt es hier.

Feuerwasser 2020

Junge Männer zwischen 18 und 25 Jahren sind herzlich eingeladen in die schwedische Wildnis vom 2. bis 14. August 2020 um eine wichtige Lebensfrage zu klären.

Wir reisen mit dem Kanu an und bereiten uns intensiv in der Natur vor. Dann gehst Du drei Tage alleine in der Wildnis um Deine Antworten zu finden. Danach kommen wir wieder zusammen um die Erfahrungen zu würdigen und in den Alltag zu integrieren.

Mehr Informationen findest Du hier.

Wege des Verstehens zwischen Männern und Frauen – EP

Verständigung zwischen Männern und Frauen mit Essential Peacemaking

„Männerarbeit“ ist für Männer gut. Es ist wichtig und schön sich zu finden als Mann und die Selbstverständlichkeit des Mann-Seins zu erleben und zu leben. Das geht unter Männern häufig irgendwann echt sehr gut. Aber trifft Mann auf die Frau geht so manches Mal das Chaos los und Verständnislosigkeit nimmt den Raum ein.

Für mich kommt zur „Männerarbeit“ auch der Austausch mit der Frau dazu.

Essential peacemaking…

„… Between Women and Men“ ist ein Prozess, in dem es um die Verbesserung der Kommunikation zwischen Mann und Frau geht. Dieses Seminar wurde von Danaan Parry (Autor des Buches „Krieger des Herzens“) und Jerilyn Brusseau, seiner Ehefrau, (Begründerin und Mentorin von PeaceTrees Vietnam) aus ihrer langjährigen Erfahrung in internationaler Friedensarbeit entwickelt. Sie konnten beobachten, dass es über kulturelle Unterschiede hinweg ein Kernproblem gibt, das alle Menschen betrifft: Die Schwierigkeiten von Mann und Frau, effektiv zu kommunizieren und ihrer Sehnsucht gerade nach dieser tiefen Verständigung.

…Du kannst mich einfach nicht verstehen… So oder so ähnlich klingt häufig der resignierte Schlusssatz nach einer Diskussion, besonders häufig da, wo es um die Kommunikation zwischen Mann und Frau geht. Kritisch wird es dann, wenn wir in der Diskussion oder im Streit verschiedene Standpunkte vertreten, mehrere Positionen aufeinanderprallen oder ein Partner im Schweigen „verschwindet“. „Peacemaking Between Women and Men“ ist mehr als nur ein individueller Prozess und wird nun schon seit 30 Jahren in vielen Ländern durchgeführt.

„Kriege entstehen nicht durch Konflikte sondern durch die Vermeidung von Konflikten“ (D. Parry)

Wir, Eva Maria Forst und Rainer Golgert, bieten seit Jahren Ein-Tages-Seminare an, in denen es um diese Frage geht.

Anfragen für Termine, weitere Infos und Fragen:

Rainer Golgert: T. 017662008458

rainergolgert@arcor.de      www.wegedesverstehens.de

 Flyer

Zwei kleine Berichte

Ein älteres Ehepaar (beide 65 Jahre alt) kam zum Workshop und teilte in der Einstiegsrunde mit, dass sie sich nicht verstehen, eigentlich schon seit sie zusammen sind und einen gemeinsamen Hof leiten und Kinder groß zogen. Er war gekommen, weil sie es wollte. (Er hatte recht früh aufgehört von sich etwas zu erzählen.) Am Ende des Tages war er froh gekommen zu sein, weil er nun Raum hatte sich mitzuteilen. Sie war erstaunt darüber, über was er die ganzen Jahre nachgedacht hatte und nun erzählte. Sie zogen fröhlich heim.

Ein jüngeres Paar kam und in der ersten Übung sagte die Frau: „Ich weiß schon, was er sagen will!“(Ich brauche gar nicht mehr zuhören.). Wir sagten, dass es gut wäre wirklich zuzuhören. Die Frau erfuhr an diesem Tag vieles von ihren Mann, was sie noch nie gehört hatte und fühlte sich viel verbundener mit ihm als vorher.